Mitteilung an die schwedischen und finnischen Leser