24.7.2009   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

C 172/13


Mitteilung der französischen Regierung gemäß der Richtlinie 94/22/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 30. Mai 1994 über die Erteilung und Nutzung von Genehmigungen zur Prospektion, Exploration und Gewinnung von Kohlenwasserstoffen (1)

(Amtliche Bekanntmachung zu dem Antrag auf eine Exklusivgenehmigung zum Aufsuchen flüssiger oder gasförmiger Kohlenwasserstoffe „Permis de Coulommiers“)

(Text von Bedeutung für den EWR)

2009/C 172/08

Mit Schreiben vom 12. Dezember 2008 haben die Unternehmen Sterling Resources (VK) Ltd. mit Sitz in Harbour Court, Compass Road, North Harbour, Portsmouth, Hampshire PO6 4ST, VEREINIGTES KÖNIGREICH, und Petro Ventures International Ltd. mit Sitz in Unit 15, Level 1, 51-53 Kewdale Road, Welshpool, Western Australia, 6106, AUSTRALIEN, gemeinsam und solidarisch haftend um eine als „Permis de Coulommiers“ bezeichnete Exklusivgenehmigung mit vierjähriger Laufzeit zum Aufsuchen von flüssigen oder gasförmigen Kohlenwasserstoffen für eine Fläche ersucht, die sich in Teilen auf die Departements Seine-et-Marne, l’Aisne, Marne und l'Oise erstreckt.

Der Geltungsbereich dieser Genehmigung wird durch die Längen- und Breitenkreise begrenzt, deren Scheitelpunkte im Folgenden durch ihre geografischen Koordinaten definiert sind; Nullmeridian ist der Meridian von Paris:

Punktbezeichnung

Länge

Breite

A

54,60° N

0,60° O

B

54,60° N

1,10° O

C

54,50° N

1,10° O

D

54,50° N

0,80° O

E

54,30° N

0,80° O

F

54,30° N

1,25° O

G

54,22° N

1,25° O

H

54,22° N

1,27° O

I

54,20° N

1,27° O

J

54,20° N

0,92° O

K

54,21° N

0,92° O

L

54,21° N

0,90° O

M

54,22° N

0,90° O

N

54,22° N

0,81° O

O

54,20° N

0,81° O

P

54,20° N

0,70° O

Q

54,33° N

0,70° O

R

54,33° N

0,71° O

S

54,34° N

0,71° O

T

54,34 ° N

0,73 ° O

U

54,35° N

0,73° O

V

54,35° N

0,74° O

W

54,37° N

0,74° O

X

54,37° N

0,70° O

Y

54,50° N

0,70° O

Z

54,50° N

0,60° O

Das hiermit umgrenzte Gebiet umfasst ein Oberfläche von etwa 808 km2.

Bei diesem Antrag handelt es sich in Teilen um einen Gegenantrag zum Antrag für Champrose, der von dem Unternehmen POROS SAS eingereicht wurde und für den im Amtsblatt vom 27. Februar 2009 ein Aufruf zur Einreichung von Gegenanträgen veröffentlicht wurde, sowie zum Antrag für Coulommiers, der vom Unternehmen Toreador Energy France eingereicht wurde und für den im Amtsblatt vom 25. April 2009 ein Aufruf zur Einreichung von Gegenanträgen veröffentlicht wurde. Diese Bekanntmachung bezieht sich auf Flächen, die in den Genehmigungsanträgen für Champrose und Coulommiers nicht enthalten sind. Die Flächen bilden zwei Blöcke, die durch die Längen- und Breitenkreise begrenzt werden, deren Scheitelpunkte im Folgenden durch ihre geografischen Koordinaten definiert sind; Nullmeridian ist der Meridian von Paris.

PERIMETER A

Punktbezeichnung

Breite

Länge

A

54,60° N

0,60° O

B

54,60 ° N

1,10 ° O

C

54,50° N

1,10° O

D

54,50° N

0,80° O

E

54,40° N

0,80° O

F

54,40° N

0,70° O

G

54,50° N

0,70° O

H

54,50° N

0,60° O


PERIMITER B

Punktbezeichnung

Breite

Länge

I

54,30° N

1,10° O

J

54,30° N

1,25° O

K

54,22° N

1,25° O

L

54,22° N

1,27° O

M

54,20° N

1,27° O

N

54,20° N

1,10° O

Einreichung der Anträge

Der Erstantrag- und Gegenantragsteller muss den Nachweis erbringen, dass er die für die Erteilung von Schürfrechten notwendigen Bedingungen erfüllt, die in Artikel 4, 5 und 6 des Dekrets Nr. 2006-648 vom 2. Juni 2006 über Schürfrechte und Rechte zur Untertagespeicherung (Journal officiel de la République française vom 3. Juni 2006) festgelegt sind.

Interessierte Unternehmen können innerhalb von 90 Tagen nach Veröffentlichung dieser Bekanntmachung einen Gegenantrag stellen. Dabei sind die Modalitäten einzuhalten, die in der „Bekanntmachung über die Erteilung von Genehmigungen zur Prospektion, Exploration und Gewinnung von Kohlenwasserstoffen in Frankreich“ im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften C 374 vom 30. Dezember 1994, S. 11, veröffentlicht und mit dem Dekret Nr. 2006-648 vom 2. Juni 2006 über Schürfrechte und Rechte zur Untertagespeicherung festgelegt wurden. Gegenanträge sind unter der nachfolgend angegebenen Anschrift an den für Bergbau zuständigen Minister zu richten. Die Entscheidungen über den Erstantrag und die Gegenanträge ergehen innerhalb von zwei Jahren nach Eingang des Erstantrags bei den französischen Behörden, d. h. bis spätestens 15. Dezember 2010.

Bedingungen und Auflagen in Bezug auf den Geschäftsbetrieb und dessen Einstellung

Antragsteller werden auf Artikel 79 und 79.1 des französischen Bergbaugesetzbuchs („Code Minier“) sowie auf das Dekret Nr. 2006-649 vom 2. Juni 2006 über den Bergbau, die Untertagespeicherung und die Bergwerk- und Untertagespeicheraufsicht (Journal Officiel de la République française vom 3. Juni 2006) verwiesen.

Weitere Auskünfte erteilt: Ministère de de l'écologie, de l’énergie du développement durable et de l’aménagement du territoire, (direction générale de l'énergie et du climat, direction de l’énergie, bureau exploration et production des hydrocarbures), Arche de la Défense, Paroi Nord, 92055 La Défense Cedex (Tel. +33 140819537, Fax +33 140819529).

Die oben genannten Rechts- und Verwaltungsvorschriften können auf der Webseite „Légifrance“ eingesehen werden http://www.legifrance.gouv.fr


(1)  ABl. L 164 vom 30.6.1994.