Rechtssache C-363/16: Urteil des Gerichtshofs (Erste Kammer) vom 17. Januar 2018 — Europäische Kommission / Hellenische Republik (Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats — Staatliche Beihilfen — Für rechtswidrig und mit dem Binnenmarkt unvereinbar erklärte Beihilfe — Rückforderungspflicht — Art. 108 Abs. 2 Unterabs. 2 AEUV — Verordnung [EG] Nr. 659/1999 — Art. 14 Abs. 3 — Für zahlungsunfähig erklärte begünstigte Gesellschaft — Insolvenzverfahren — Eintragung der Forderungen in die Gläubigertabelle — Einstellung der Tätigkeiten — Aussetzung des Insolvenzverfahrens zur Prüfung der Möglichkeit der Wiederaufnahme der Tätigkeiten — Informationspflicht — Nichterfüllung)

Maintenance EN

alert Pamiętaj, że w tym tygodniu ta strona będzie poddawana aktualizacji. W związku z tym użytkownicy mogą doświadczać niestabilności i ograniczonej funkcjonalności. Przepraszamy za niedogodności.

Web Content Display (Global)

Publication Detail Actions Portlet

custom-survey-notification

Publication Detail Portlet

Publication detail

Home

Publication Viewer

Podgląd dokumentów

Ten dokument nie jest w formacie, który można wyświetlić

Go Back Widget