Rechtssache C-769/18: Urteil des Gerichtshofs (Achte Kammer) vom 12. März 2020 (Vorabentscheidungsersuchen des Cour de cassation — Frankreich) — Caisse d’assurance retraite et de la santé au travail d’Alsace-Moselle/ SJ, Ministre chargé de la Sécurité sociale (Vorlage zur Vorabentscheidung – Soziale Sicherheit der Wanderarbeitnehmer – Verordnung [EG] Nr. 883/2004 – Art. 5 Buchst. b – Erhöhung des Satzes der Altersrente – Berücksichtigung einer Beihilfe, die für die Erziehung eines behinderten Kindes in einem anderen Mitgliedstaat gezahlt wird – Grundsatz der Gleichstellung von Sachverhalten)