Urteil des Gerichtshofes vom 27. September 1988 in der Rechtssache 42/87: Kommission der Europäischen Gemeinschaften gegen Königreich Belgien (Vertragsverletzung — Diskriminierung aus Gründen der Staatsangehörigkeit — Zugang zur Berufsausbildung)