Rechtssache C-617/17: Urteil des Gerichtshofs (Vierte Kammer) vom 3. April 2019 (Vorabentscheidungsersuchen des Sąd Najwyższy — Polen) — Powszechny Zakład Ubezpieczeń na Życie S.A./Prezes Urzędu Ochrony Konkurencji i Konsumentów (Vorlage zur Vorabentscheidung — Wettbewerb — Art. 82 EG — Missbrauch einer beherrschenden Stellung — Verordnung [EG] Nr. 1/2003 — Art. 3 Abs. 1 — Anwendung des nationalen Wettbewerbsrechts — Entscheidung der nationalen Wettbewerbsbehörde, mit der eine Geldbuße auf der Grundlage des nationalen Rechts und eine Geldbuße auf der Grundlage des Unionsrechts verhängt wird — Charta der Grundrechte der Europäischen Union — Art. 50 — Grundsatz ne bis in idem — Anwendbarkeit)