Rechtssache C-109/17: Urteil des Gerichtshofs (Fünfte Kammer) vom 19. September 2018 (Vorabentscheidungsersuchen des Juzgado de Primera Instancia n° 5 de Cartagena — Spanien) — Bankia SA/Juan Carlos Mari Merino, Juan Pérez Gavilán, María Concepción Mari Merino (Vorlage zur Vorabentscheidung — Richtlinie 2005/29/EG — Unlautere Geschäftspraktiken von Unternehmen gegenüber Verbrauchern — Hypothekardarlehensvertrag — Hypothekenvollstreckungsverfahren — Neubewertung der Immobilie vor ihrer Versteigerung — Gültigkeit des Vollstreckungstitels — Art. 11 — Angemessene und wirksame Mittel gegen unlautere Geschäftspraktiken — Verbot der Beurteilung des Bestehens unlauterer Geschäftspraktiken für das nationale Gericht — Unmöglichkeit einer Aussetzung des Hypothekenvollstreckungsverfahrens — Art. 2 und 10 — Verhaltenskodex — Fehlende rechtliche Bindungswirkung dieses Kodex)

Maintenance EN

alert Bemærk, at dette websted gennemgår nogle opdateringer denne uge. Derfor kan brugerne opleve ustabiliteter og begrænset funktionalitet. Vi beklager ulejligheden.

("Google oversat" fra engelsk original)

Web Content Display (Global)

Publication Detail Actions Portlet

custom-survey-notification

Publication Detail Portlet

Publication detail

Home

Publication Viewer

Dokumentvisning

Go Back Widget